Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 28.12.2010

 

  1. Geltungsberereich

    Für die Geschäftsbeziehungen zwischen herzlichekarten.de vertreten durch Diana Beck und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB" genannt) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung.

    Abweichende AGB des Kunden werden zurückgewiesen. Diese werden nur dann wirksam, wenn sie von dem Anbieter ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.
  2. Vertragsgegenstand/Vertragsschluss

    Vertragsgegenstand ist jeweils das von Ihnen bestellte bzw. nach Ihren speziellen Wünschen konfigurierte Produkt mit den Merkmalen und Maßen unserer Produktbeschreibung. Die Abbildungen auf unserer Website dienen der allgemeinen Produktinformation in rein bildlicher Darstellung und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

    Durch Ihre Bestellung bei herzlichekarten.de vertreten durch Diana Beck akzeptieren Sie diese AGB als Vertragsbestandteil und geben uns gegenüber ein verbindliches, auf Vertragsabschluss gerichtetes Angebot ab. Sie erhalten unmittelbar nach Ihrer Bestellung eine Eingangsbestätigung per Mail. Die Eingangsbestätigung stellt die Annahme des Antrages dar. Sie erhalten im Anschluss ein PDF Ihres bestellten Produktes per Mail zur Überprüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Nach erteilter Freigabe wird das Produkt schließlich gedruckt und versandt.
  3. Informationspflichten des Kunden

    Ihre personenbezogenen Angaben sind wahrheitsgemäß zu machen. Sofern sich Ihre Daten während der Laufzeit/Abwicklung des Vertrages ändern, sind Sie verpflichtet, uns diese Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Kosten, die durch Fehlleitung oder Falschproduktion der Ware aufgrund unvollständiger oder unrichtiger Adressenangabe entstehen, können Ihnen weiterberechnet werden.
  4. Datenschutz

    Ihre zur Produkterstellung notwendigen persönlichen Daten werden entsprechend dem deutschen Datenschutzgesetz gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

    Unsere Preise schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer, sowie die gesetzliche Umsatzsteuer ein.
  5. Widerrufsrecht

    Es wird hiermit ausdrücklich daraufhin gewiesen, dass das Widerrufsrecht iSd § 312 b BGB ausgeschlossen ist.

    Alle Produkte von herzlichekarten.de vertreten durch Diana Beck werden entsprechend der individuellen Wünsche unserer Kunden bedarfsgerecht angefertigt. Aufgrund dieser persönlichen und spezifischen Anfertigung besteht kein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß § 312 b BGB.
  6. Widerrufsrecht

    Die bestellte Ware wird innerhalb Deutschlands in der Regel 2-5 Werktage nach Zahlungseingang auf unserem Konto und erteilter Druckfreigabe versandt. In den seltenen Fällen einer verzögerten Anlieferung durch unsere Lieferanten kann sich die Lieferzeit unter Umständen verlängern. Sollte dieser Fall eintreten, wird der Kunde unverzüglich über die Verspätung informiert und der neue Liefertermin bekanntgegeben.

    Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse, soweit keine schriftlich bestätigte Abweichung vereinbart worden ist.
  7. Zahlungsbedingungen

    Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unsere Website herzlichekarten.de vertreten durch Diana Beck aufgeführten Preise. Alle Preise sind als Endkundenpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses zu verstehen.

    Der aufgeführte Preis wird mit Vertragsschluss zur Zahlung fällig. Die Zahlung der Ware hat mittels einer auf unserer Website (auch im Rahmen des Bestellvorgangs) angezeigten Zahlungsart zu erfolgen.

    Geraten Sie als Kunde/Kundin mit Ihrer Zahlungsverpflichtung in Verzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen gegenüber Verbrauchern in Höhe von 5 Prozentpunkten – gegenüber Unternehmen/gewerblichen Kunden in Höhe von 8 Prozentpunkten - über dem geltenden Basiszinssatz zu verlangen. Zahlungsverzug tritt im Falle der Nichtzahlung entweder ohne Mahnung 30 Tage nach Eintritt der Fälligkeit oder mit dem Tag nach erfolgter Mahnung ein. Unbeschadet bleibt uns die Geltendmachung weiterer Schadenersatz-ansprüche, insbesondere höhere Zinsen, Mehrkosten und Mahngebühren in Höhe von € 10 je Mahnung. Bankkosten, die uns durch unrichtige Kontodaten oder unberechtigte Zurücküberweisung entstehen, können Ihnen als Kunde/Kundin weiterberechnet werden, es sei denn Sie haben die Falschangabe nicht zu vertreten. Sie sind berechtigt, den Nachweis zu führen, dass uns kein oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist.
  8. Versandkosten

    Die Ware wird innerhalb Deutschlands versichert über den Postweg versandt. Die Versandkosten betragen 6,40 EUR pauschal pro Lieferung.
  9. Urheberrecht

    Sämtliche Texte, Grafiken und Gestaltungselemente von herzlichekarten.de vertreten durch Diana Beck sind geistiges Eigentum von herzlichekarten.de vertreten durch Diana Beck. Sie unterliegen dem Urheberrecht und dürfen weder für private noch für geschäftliche Zwecke verwendet werden. Verletzungen gegen das Urheberrecht werden strafrechtlich verfolgt.
  10. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

    Diese AGB und auf ihrer Grundlage zwischen Ihnen und uns geschlossene Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen der Rechtsordnung des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Sofern Sie als Kunde/Kundin Kaufmann sind, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand für sämtliche Verträge, die unter Einbeziehung dieser AGB geschlossen werden, das für unseren Unternehmenssitz zuständige Gericht in Deutschland.
  11. Haftungsausschluss

    Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

    Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  12. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

    Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ausgeschlossen, sofern der Anbieter nicht schriftlich zustimmt. Zur Zustimmung ist der Anbieter nur verpflichtet, wenn der Kunde ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.
  13. Aufrechnung

    Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.
  14. Salvatorische Klausel

    Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.